Kontakt Impressum Sitemap Links Mitglied werden Startseite
Über uns Call for Papers Kongresse Auszeichnungen Personalien Publikationen Meldungen unserer Mitglieder Intern Archiv English Infos Textversion

AICA Deutschland

Die Internationale Vereinigung der Kunstkritiker (AICA) wurde 1948/1949 gegründet und 1951 von der UNESCO als "nicht-staatliche Organisation" (NGO) anerkannt. Ihr gehören inzwischen nationale Sektionen mit mehr als 4000 Mitgliedern in 64 Ländern an. Die deutsche Sektion der AICA wurde 1951 gegründet und die Satzung am 28. Mai 1974 in das Vereinsregister beim Amtsgericht Köln eingetragen. Erster Präsident war Franz Roh, der den Vorsitz 1958 an Will Grohmann abgab. Ihnen folgten als Präsidenten Werner Schmalenbach, Karl Ruhrberg, Horst Richter, Walter Vitt, Thomas Wulffen und jetzt Marie Luise Syring.

Der Zweck des Vereins ist, die Kunstkritik und ihren Einfluss zu fördern, die Berufsinteressen der Mitglieder und anderer Kollegen zu schützen, den internationalen Austausch von Informationen zu fördern. Die AICA Deutschland vergibt in jedem Jahr eine Auszeichnung für das "Museum des Jahres", die "Ausstellung des Jahres" und die "Besondere Ausstellung". Ihre Mitglieder treffen sich einmal jährlich zu ihrer Mitgliederversammlung..

IPetition

Youtube Sperre in der Türkey

Unsere Unterstützung ist gefragt.

Liebe Mitglieder der AICA Deutschland,

Unsere Türkische Kollegin, Bucu Pelvanoglu, Präsidentin der Censorship Commission von AICA International, und mit ihr alle Akademiker dürfen nicht mehr ins Ausland reisen. Unsere Unterstützung ist gefragt.
Bitte helfen Sie mit im Kampf für Freiheit, Gleicheit und Brüderlichkeit, für Meinungs- und Pressefreiheti und für die Freiheit der Lehre.

Die iPtetion finden Sie hier
Danke für Ihre Solidarität

Marie Luise Syring, Präsidentin AICA Deutschland und der Vorstand
Danièle Perrier, Präsidentin Fellowship Commission und Vorstandmitglied der Censorship Commission AICA International

Zum Thema Kunstkritik

Das Kunstmuseum - eine erfolgreiche Fehlkonstruktion

kürzlich erschien von Walter Grasskamp bei C. H. Beck dieses Buch, das sehr gut in die aktuelle Diskussion (z.B. Morsbroich) passt und eine hohe Brisanz birgt. Mehr

Empfehlung von Regina Wyrwoll

Aica Auszeichnungen 2015

Laudatorinnen und Preisgekrönte 2015

Foto Wynrich Zlomke

Am 5. März 2016 fand im Museum Ravensburg die Übergabe der Urkunden 2015 für das Museum des Jahres, die Ausstellung des Jahres und die besondere Ausstellung statt. Untenstehend die Links zu den Ansprachen der Laudatoren und der Entgegnung der Preisgekrönten.
Museum des Jahres: Kunstmuseum Ravensburg
Besondere Ausstellung: Gesichter. Ein Motiv zwischen Figur, Porträt und Maske
Ausstellung des Jahres: Die Bestie und_ ist der Souverän

Protokoll der MV

Die Protokolle der Jahreshauptversammlung (Mitgliederversammlung) finden Mitglieder unter intern/Protokolle.

Zugang zum internen Bereich

Der interne Bereich ist für die Kommunikation innerhalb der deutschen AICA-Sektion reserviert. Zugangsberechtigt sind nur Mitglieder.
Zugang:
Wenn Sie AICA-Mitglied sind und noch kein Passwort haben, wenden Sie sich bitte an
info@aica.de